Anonymous veröffentlicht Kreditkartendaten sowie Account-Informationen

Anonymous veröffentlicht Kreditkartendaten sowie Account-Informationen

638
0
TEILEN

Dieses Jahr ist beinahe zu Ende, dennoch reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Hacker von Anonymous haben eine riesige Datenliste veröffentlicht, welche Kreditkartendaten sowie Account-Informationen beinhalten. 

Erst wurde das PlayStation Network (PSN) und Xbox Live mittels DDoS-Angriff lahmgelegt und nun auch noch das – Angebliche Hacker von Anonymous haben mehrere tausend Kreditkartendaten und Account-Informationen veröffentlicht. Die Kreditkartendaten sind recht umfassend: Kreditkartennummern, Ablaufdatum und Sicherheitscode. Außerdem hat man den Film „The Interview“ gerippt und verteilt dessen Downloadlink in alle Netzwerke. Veröffentlicht wurden die Daten gestern, am 26. Dezember 2014.

Die Liste beinhaltet 13.000 Login-Informationen für Accounts von VPNCyberGhost, Ubisoft, VCC, Brazzers, UFC TV, PlayStation Network, Xbox Live Gamers, Twitch TV, Amazon, Hulu Plus, Dell, Walmart und (EA) Games.

Der Grund für die Aktion ist „for the lulz“ (#LulzXmas), rein aus Spaß. Allerdings zeigt die Aktion wieder, wie unsicher unsere Kundendaten bei den Unternehmen sind. Beachtet bitte, dass ihr überall ein anderes Passwort nutzt und eine E-Mail-Adresse, welche nicht unbedingt den Vornamen und Nachnamen beinhaltet.

Quelle: TechCrunch

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung