Facebook At Work startet heute in der Testphase

Facebook At Work startet heute in der Testphase

455
1
Facebook-Logo (Bild: Facebook)
Das Facebook-Logo (Bild: Facebook)

Facebook At Work dürfte noch keinem ein Begriff sein, es ist ziemlich Geheim gehalten worden. Nun scheint das neue Projekt von Facebook langsam Öffentlich geschaltet zu werden, es ist nun nämlich auch klar, was Facebook damit vorhat sowie sind bereits Apps für iOS und Android erschienen.

Facebook At Work
Bild: Facebook

 

Facebook At Work ist noch immer mit einer Einschränkung versehen, kein Arbeitnehmer oder Arbeitgeber kann sich derzeit eintragen, derzeit befinden sich hier nur handverlesene Unternehmen, dies berichtet das Wall Street Journal.

Facebook At Work unterscheidet sich nicht erheblich vom „normalen“ Facebook. Das neue Projekt hat eine spezielle Fokussierung (eben Arbeit) und die Daten der Unternehmen und Mitarbeiter werden nicht erfasst sowie gibt es hier generell keine Werbung. „Facebook At Work“ soll eine Kommunikationsplattform werden, in welcher Gruppen gegründet werden und somit die E-Mail-Listen ersetzen, dies ist zumindest eine Vision von Facebook. Ach ja: Private- und Geschäftliche-Konten werden selbstverständlich getrennt.

Für einen bestimmten Zeitraum ist das gesamte Paket kostenlos, später werden wohl die Unternehmen oder Mitarbeiter zahlen müssen um hierauf zugreifen zu können.

Lars Rasmussen, Leiter des Projekts fügte der Mitteilung noch hinzu, dass Facebook intern das selbe Tool nutzt und somit hat das Unternehmen Erfahrungen sammeln können um dieses Projekt auch in dieser Form zu veröffentlichen.

Wann die Allgemeinheit auf das Projekt zugreifen kann und wann andere Länder außer der USA ebenso Zugriff haben ist unklar.

1 Kommentar

Jetzt zählt deine Meinung