MONOBO SON: Neues Album „Jambo“ am 27. Februar

MONOBO SON: Neues Album „Jambo“ am 27. Februar

613
0
TEILEN

Monobo Son ist eine fünfköpfige Band die am 27. Februar einen Grund zum Feiern hat: „Jambo“, das neue Album erscheint.

Jambo ist auf Swahili eine gängige Begrüßungsformel und bedeutet nichts anderes als „Servus“. Der Titel erklärt bereits das ganze Album, es wird International. Von Niederbayern bis hin nach Italien und überm See – Kanada.

Monobo Son experimentiert mit den Sounds, somit kam erstmals Westergitarren á la Morricone zum Einsatz und sogar R&B- und House-Beats. Trotzdem ist „Jambo“ eher ein ruhiges Album, anders als man es eigentlich von der Band (insbesondere hinsichtlich Livekonzerten) gewohnt ist. Wer die Band bereits kennt, weiß dass die Musik sehr abwechslungsreich ist und keinesfalls „Einheitsbrei“, hier wird alles vermischt.

Ebenso Bunt wie die Musik ist auch die Band von Manuel Winbeck: Wolfi Schlick ist Gründer der ExpressBrassBand und bekannt in der alternativen Münchner Musikszene, Johannes Duda restauriert Hauptberuflich Kirchen und spielt mit seiner Orgel gerne in modrigen Undergroundkellerclubs in Wien, Severin Rauch und Paul Prem sind gefragte und bestens ausgebildete Jazz Musiker.

Tourtermine:

14.02. Neubeuern – Auer´s Live Bühne
20.02. Schwabmünchen
21.02. Dornstadt – Wildwechsel
28.02. Munrau Westtorhalle07.03. Siegsdorf – Cafe Weinmüller

11.03. Berlin Badehaus
12.03. Hamburg freundlich und kompetent

19.03. Regensburg Alte Malzbier/ Underground

25.03. München Substanz
26.03. Pfarrkirchen Bogaloo
27.03. Landau an der isar Kuki

09.05. München lange nacht der musik (noch nicht bekannt gegeben – BR Radio Konzert)
10.05. Freising Uferlos

13.06. Waging – Im grünen Festival

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung