Samsung Quartalszahlen wieder mit Gewinneinbruch

Samsung Quartalszahlen wieder mit Gewinneinbruch

581
1
TEILEN
Samsung Logo

Samsung hat die Quartalszahlen vom letzten abgelaufenen Quartal (4/2014) verkündet. Randnotiz: Über diese Zahlen hat deren größter Konkurrent Apple wohl nur ein schmunzeln übrig.

Auch im letzten Quartal musste Samsung einen Gewinneinbruch hinnehmen, trotz des Weihnachtsgeschäftes. Damit hat Samsung das nun dritte Quartal in Folge mit recht schlechte Zahlen.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der Gewinn um 64 Prozent gesunken, das sind circa 1,6 Milliarden Euro. Eine Begründung seitens Samsung gibt es nicht, hier zeigt sich der südkoreanische Konzern nicht transparent. Samsung sagt nur, dass die Smartphone- und Tabletverkäufe zurückgegangen sind sowie weist Samsung darauf hin, dass der PC- und Monitormarkt derzeit schrumpft. Jedoch gibt es einen Lichtblick im TV-Markt.

Analysten gehen laut dem Handelsblatt sogar schon davon aus, dass Apple den südkoreanischen Konzern in der reinen Anzahl an verkauften Smartphones überholt hat. Was keinen wundern würde, immerhin setzte Apple innerhalb von drei Monaten unglaubliche 74,5 Millionen iPhones ab. Das würde 34.000 iPhones pro Stunde bedeuten.

Die Gesamtjahreszahlen von Samsung sehen nicht mehr so gut aus wie damals im Jahr 2013. Hier konnte Samsung einen Gewinn von 29,9 Milliarden Euro verzeichnen, 2014 sind es „nur“ 20,3 Milliarden Euro, dies entspricht ein Drittel weniger Einnahmen.

1 KOMMENTAR

Jetzt zählt deine Meinung