Yandex verklagt Google wegen Android und zweifelt „offene Plattform“ an

Yandex verklagt Google wegen Android und zweifelt „offene Plattform“ an

558
0
TEILEN
Official Logo of Google, Inc.Trademark and Website. Universal Use.
Official Logo of Google, Inc.Trademark and Website. Universal Use.

Der russische Internet-Dienstleister Yandex hat Klage gegen Google eingereicht. Der Grund hierfür ist eine Wettbewerbsverzerrung aufgrund der Einbettung der Google-Suchmaschine sowie Google-Services im Android-Betriebssystem, sagt Yandex. Dadurch hat es Yandex schwerer seine eigenen Anwendungen für Android-Devices anzubieten.

Im gleichen Zug zweifelt Yandex auch die Offenheit von Android an. Gerätehersteller, welche den Google Play-Store auf ihren Android-Devices anbieten wollen müssen nämlich die Google Apps vorinstallieren. Für den Google Play-Store müssen Hersteller nämlich von Google zertifiziert werden und diese Zertifizierung gibt es nur, wenn auch wirklich alle erforderlichen Services installiert werden.

Yandex ist in Russland mit 60 Prozent Marktanteil der größte Internet-Dienstleister. Android ist dem Unternehmen noch ein Dorn im Auge, jedoch könnte die Klage scheitern. Denn, es gibt eine freiere Version von Android – Android Open Source Project (AOSP).

(via Endgadget)

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung