Samsung Galaxy S6 offiziell vorgestellt

Samsung Galaxy S6 offiziell vorgestellt

703
3
TEILEN

Im Rahmen des Mobile World Congress hat Samsung das neue Samsung Galaxy S6 vorgestellt. Die beiden neuen Galaxy-Geräte sind sind in der Oberklasse angekommen: Kein Plastik, sondern Glasrückseite und Metallrahmen. Samsung hat allerdings abstriche gemacht: Kein Wechselakku, kein microSD-Slot. Jedoch interessant: Wenn das Galaxy S6 10 Minuten aufgeladen wird, hält es vier Stunden. Die Akkulaufzeiten (2550 mAh) sind recht normal: (bis zu) 12 Stunden im WLAN, 11 Stunden unter LTE, 13 Stunden Filme oder 49 Stunden Musik.

> Das Samsung Galaxy S6 kann ab sofort vorbestellt werden

Samsung Galaxy S6

Samsung bietet das neue Flaggschiff in drei verschiedenen Speicherkapazitäten an 32 GB, 64 GB und 128 GB. Ansonsten gibt es immer noch Ausweichmöglichkeiten zu Microsoft OneDrive, Dropbox, MEGA und, und, und …

Im inneren Werkelt ein Samsung Exynos mit 64 Bit (Quad 2.1 GHz + Quad 1.5 GHz, Octacore) mitsamt 3 GB Arbeitsspeicher. Wie vermutet, hat Samsung die Kamera aufpoliert. Die Rückseitige Kamera bietet von nun an 16 Megapixel (Autofokus, BSI, f/1.9), welche zudem 4K-Videoaufnahmen tätigen kann. Die Vorderseitigekamera bietet 5 Megapixel. Nicht schlecht.

Das neue Samsung-Smartphone arbeitet auf Android 5.0 (Lollipop), in Sachen Konnektivität und Sensoren steht das Galaxy S6 niemanden nach: Bluetooth 4.1, A2DP, apt-X, Kompass, Barometer, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Fingerabdruckleser, Hall, NFC, USB 2.0, drahtloses Laden, LTE, WiFi Direct & Infrarot.

Ansonsten besteht das Galaxy S6 aus ein 5,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln (QuadHD), dies ergibt eine Pixeldichte von 577 ppi.

3 KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung