Apple und HTC: 10-Jahres-Lizenzabkommen beendet jegliche Patentklagen

Apple und HTC: 10-Jahres-Lizenzabkommen beendet jegliche Patentklagen

490
0
TEILEN

Mit einem 10 Jahre gültigen Lizenzabkommen haben Apple und HTC ihre Patentstreitigkeiten zum Abschluss gebracht.

Tim Cook und Peter Chou, die Köpfe der Unternehmen zeigen sich in den veröffentlichten Pressemitteilungen erleichtert, dass die Auseinandersetzungen ein Ende haben werden. Nun können Apple und HTC nun wieder auf Innovationen statt Klagen konzentrieren und ausleben.
Das Abkommen beendet einen 2 Jährigen Streit, den Apple im Jahr 2010  begann. HTC habe rund 20 iPhone -Patente verletzt. Danach kam es zum Streit und HTC und Apple wechselten sich mit weiteren Vorwürfen ab.
In den nächsten 10 Jahren dürfte es allerdings keine Auseinandersetzungen zwischen dem Unternehmen, dank der Lizenzvereinbarung geben.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung