KC Rebell im Interview über das neue Album „Fata Morgana“

KC Rebell im Interview über das neue Album „Fata Morgana“

739
0
TEILEN
KC Rebell - Bild: DENIS IGNATOV PHOTOGRAPHY

Der Rapper KC Rebell steht unter dem Label „Banger Musik“ unter Vertrag. Am 12. Juni 2015 erscheint voraussichtlich sein neues Album „Fata Morgana“. Wir haben den Rapper über das neue Album befragt.

KC Rebell - Bild: DENIS IGNATOV PHOTOGRAPHY
KC Rebell – Bild: DENIS IGNATOV PHOTOGRAPHY

Vielen Dank für Deine Zeit, KC Rebell! Wir von NewsCouch.de freuen uns sehr über diese Möglichkeit. Wir berichten öfters über das Label Banger Musik.

Dein neues Album „Fata Morgana“ wird am 12. Juni veröffentlicht. Ist das Album im selben Style wie „Rebellution“ oder fährt das neue Album auf einer neuen Schiene?

Das Album ist anders. Nicht nur im Gegensatz zu meinen anderen oder vorherigem Album, sondern generell anders. Bei einer „Fata Morgana“ handelt es sich um eine optische Täuschung.

Weshalb heißt Dein Album so? Ist das Album sozusagen eine Spiegelung der Gesellschaft?

Im gleichnamigen Song „Fata Morgana“ geht’s um Vorurteile. Vorurteile sind Illusionen und im weitesten Sinne auch eine Fata Morgana. In anderen Songs wiederum geht es um die Fata Morgana, die optische Täuschung, die mein Leben wiederspiegelt. Viele Dinge sehen von Weitem anders aus als sie sind. Das wollte ich mit meinen Hörern teilen.

Auf der Facebook-Seite sowie auf deinem Instagram-Profil wird man demnächst Postings bezüglich der „Aktion Mensch“ vorfinden – Was ist das?

Das ist eine Fata Morgana! Verschiedene Arten von Menschen, die symbolisch einen Aufhänger präsentieren. Diese kurzen 15-Sekunden-Videos sagen aber NICHTS über diese Menschen aus, deshalb kann und sollte man sich noch keine Meinung über sie bilden. Deshalb: Lass es einfach in deinem Kopf drin!

„Ob schwarz, weiß, arm, reich, Christ oder Moslem. Wir sind alle gleichwertige, schöne Menschen“, das ist ein Zitat von Dir. Was tust Du außerhalb deiner „Aktion Mensch“, um diese Werte deinen Zuhörern oder der allgemeinen Gesellschaft zu vermitteln?

Ich bin kein Engel, aber seh’ mich als Sprachrohr. Deshalb versuch ich auf meine eigene Art und Weise positives zu vermitteln.

Einer unserer Leser hat sich die Frage gestellt, welche Musik Du Privat hörst?

Ich höre alles was gut ist und Seele hat. Ob Rap, Pop, Rock, Jazz oder sonst was. Die Musikrichtung spielt keine Rolle.

KC Rebell, vielen Dank nochmals für Deine Zeit! Wir wünschen Dir und Farid Bang noch viel Erfolg mit der AM3-Tour!

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung