Apple möchte Gratis-Angebot bei Spotify stoppen

Apple möchte Gratis-Angebot bei Spotify stoppen

619
0
TEILEN
Spotify

Apple geht offenbar auf Musikfirmen zu und möchte diese dazu ermutigen, dass diese damit aufhören, ihre Musik kostenfrei auf Spotify zur verfügung zu stellen. Das US-Justizministerium erfreut diese Sache – natürlich – nicht. 

Apple wird einen Neustart hinsichtlich einem Musik-Streaming-Dienst wagen, derzeit hat der US-Konzern ein Angebot namens iTunes Radio im Portfolio welches in den USA und Australien zur verfügung steht. Mit Beats Music möchte Apple demnächst neu an den Start gehen und es ist zu vermuten, dass die Konkurrenz wie zum Beispiel Spotify hiermit unter Druck gesetzt werden. Hier überlässt der Konzern aus Cupertino allerdings nichts dem Zufall.

Einem Bericht von The Verge zufolge, geht Apple aktiv auf Musikfirmen zu, damit diese ihr Gratis Angebot bei Spotify unverzüglich einstellen. Sollten dies alle Labels berücksichtigen, könnte Spotify ins Stocken geraten und den Start des neuen Apple Dienstes um einiges erleichtern.

Das US-Justizministerium hat hierüber bereits die Ermittlungen begonnen. Apple möchte sich hierzu nicht äußern.

Meiner Meinung nach, ist das ein herbes Stück was sich Apple hiermit gleistet hat. Es muss aber auch in Zukunft sichergestellt werden, dass so etwas nicht mehr vorkommt – Das machen Konzerne nämlich offenbar gerne. Frei nach dem Motto „Wo das Geld ist, ist auch eine Lösung“.

Quelle: The Verge

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung