Tesla Model 3: Einsteiger-Elektoauto ab Anfang 2016

Tesla Model 3: Einsteiger-Elektoauto ab Anfang 2016

618
0
TEILEN
Tesla Model X

Die Tesla Quartalszahlen (Q1/2015) zeigen einen Verlust von 154,2 Millionen Dollar, das vorherige Quartal zeigte einen Verlust von 49,8 Millionen Dollar. Auf Dauer eine Existenzbedrohende Tatsache, noch hat allerdings Investoren und den privaten Geldbeutel von Gründer Elon Musk.

Elon Musk möchte selbstverständlich nicht, dass die Quartalszahlen ein dickes Minus verzeichnen. Hier soll ein neues Tesla Motors-Modell Aushilfe schaffen, das sogenannte Model 3. Es ist ein Einsteiger-Elektroauto welches lediglich 35.000 Dollar kosten soll, wesentlich günstiger als das Tesla Model S, welches ab 75.000 Dollar zu haben ist.

Im März 2016 wird das Model 3 der Weltöffentlichkeit präsentiert. Bereits jetzt gibt es erste Informationen: Das Model 3 soll angeblich 20 Prozent kleiner sein als die herkömmlichen Tesla-Modelle. Aufgrund der schrumpfenden Größe, bietet das Model 3 nicht die allseits bekannten 500 Kilometer Reichweite wie es zum Beispiel beim Model S der Fall ist. Die Reichweite wird ungefähr 320 Kilometer betragen. Die hierfür benötigten Batterien werden in der Gigafactory in Nevada produziert.

Bis es soweit ist, dürfen sich die Kunden auf das Model X freuen. Es ist ein „noch nie zuvor da gewesener“ SUV, welcher ab Juli bestellt werden kann. Die Auslieferung soll dann im dritten Quartal 2015 erfolgen.

Das Ziel von Elon Musik: 55.000 Autos sollen noch im Geschäftsjahr 2015 verkauft werden. Im ersten Quartal waren es lediglich 10.000 Stück – Ob das Model X den Absatz insoweit erhöhen kann?

 

(Bild: Tesla Model X) / via Süddeutsche

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung