Kein großes Interesse an iOS- und Android-Portierungen für Windows 10

Kein großes Interesse an iOS- und Android-Portierungen für Windows 10

550
0
TEILEN
Windows 10

Microsoft ist derzeit dran, dass die App-Entwickler aus iOS und Android ebenso für Windows 10 entwickeln. Dafür hat der Konzern aus Redmond entsprechende Tools zur verfügung gestellt, hierdurch sollen iOS- und Android-Apps in Windows 10-Apps umgewandelt werden. Jedoch besteht seitens der Entwickler kaum Interesse, denn der Marktanteil ist für dieses System zu gering.

Außerdem zweifeln die Entwickler daran, dass die Tools wirklich so einfach zu nutzen sind, wie es Microsoft verspricht, dies berichtet Reuters. Microsoft hat zu spät begonnen für die Apps zu sorgen, denn Windows Phone hat beinahe kaum wichtige Apps. Hierdurch leider auch wenige Nutzer im Vergleich zu iOS und Android und daher uninteressant für Entwickler, da diese auch ihre Kosten haben, denn ein System mit 3 Prozent Marktanteil (2014) wirft kaum Einnahmen ab.

Die Software-Firma Fuzz Productions hat erklärt, dass Windows Phone zuallererst einen bedeutsamen Marktanteil benötigt, damit die Firma für das System Anwendungen entwickelt. Die Firma hat bereits Anwendungen für die Citibank und für die New York Post entwickelt.

Ansonsten hilft es nur noch abzuwarten. Windows 10 ist noch nicht auf dem Markt und bisher haben nur auserwählte Zugriff auf die besagten Tools. Wie die Sache in einem Jahr aussieht, bleibt abzuwarten. Es wäre natürlich großartig, wenn weitere Entwickler hierauf aufmerksam werden. Konkurrenz belebt das Geschäft.

 

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung