iPhone 6s: iOS 9 kommt mit Rootless-Feature

iPhone 6s: iOS 9 kommt mit Rootless-Feature

660
0
TEILEN

Einem Bericht des Magazins 9to5Mac zufolge, möchte Apple das neue iOS 9 auch für das iPhone 4s und dem ersten iPad mini verfügbar machen. Der Fokus liegt bei iOS 9 bei der Optimierung und Fehlerbehebung.

Außerdem wird Apple offensichtlich ein „Rootless“-Feature vorstellen, welches ebenso im neuem Mac OS X eingebaut wird. Das freut natürlich die Entwickler, andere hingegen, die Jailbreak-Community dürfte das nicht freuen, denn selbst ein Root-Zugriff erlaubt nicht mehr beliebige Veränderungen an Dateien, dies wird aber bei OS X deaktiviert. Der Nutzer hat damit einen besseren Schutz vor Schadsoftware.

Weiter im Bericht heißt es, dass Apple die eigenen Apps erst 2016 mit OS X 10.12 und iOS 10 auf Swift umstellt. Swift ist eine Programmiersprache von Apple.

Quelle: 9to5Mac

(Werbung) – Falls ihr uns unterstützen wollt, könnt ihr über folgende Links das iPhone 6 kaufen. Wir erhalten hierfür eine kleine Provision.

Das iPhone 6 bei der Telekom
Das iPhone 6 bei Vodafone
Das iPhone 6 bei mobilcom-debitel
Das iPhone 6 bei Gravis
Das iPhone 6 bei Amazon in iPhone 7: Wann kommt es raus?

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung