Die iTunes-Library mit Leawo Tunes Cleaner bereinigen

Die iTunes-Library mit Leawo Tunes Cleaner bereinigen

575
0
TEILEN

Ich höre viel Musik über iTunes und bin ein Ordnungsfanatiker. Jede Single und jedes Album muss ein Cover besitzen sowie müssen bei mir die Informationen gefüllt sein – zum Beispiel Interpret und das Genre. Was mich außerdem stört sind Duplikate, es kommt vor, dass ich einen Song zweimal drin habe. Das stört mich genauso, da ich jedoch nicht die Zeit der Welt habe, hatte ich das in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt. Nun habe ich mir die Software Tunes Cleaner von Leawo zulegen können, durch ein freundliches Angebot der Firma Leawo. Na gut, schauen wir uns die Software genauer an. Disclaimer: Die Software habe ich von der Firma gestellt bekommen, trotzdem ist dieser Testbericht auf neutraler Ebene entstanden.

Leawo Tunes Cleaner
Leawo Tunes Cleaner

Was einem direkt auffällt ist, dass die Software ziemlich aufgeräumt wirkt. Die Software hat ein gewisses Ziel und das bemerkt man auch. Hierdurch kann ich Songs löschen, die sich noch im Cache befinden oder die Songs löschen, die ich sowieso nicht anhöre. iTunes speichert nämlich, wie oft ein Song gehört wird.

Nachdem ihr den Scan ausgelöst habt, werden euch Duplikate oder Fehler angezeigt:

Music-Libary-Cleaner
Leawo Tunes Cleaner

Wie bereits angesprochen, kann die Software Duplikate entfernen. Das funktioniert schnell und einfach, das spart bei Heavy-Usern bestimmt einiges an Zeit. Was mit besonders gefallen hat, war die Internet-Anbindung der Software. Wird ein Cover benötigt oder gewisse Details wie zum Beispiel die Tags, dann holt sich der Tunes Cleaner sämtliche Informationen zuverlässig aus dem Internet. Alle Informationen haben gepasst. Das besondere: Ich habe als Nutzer nichts tun brauchen, lediglich einen Klick, dann erfolgt der Prozess:

Tunes-Cleaner-iTunes
Jetzt ist meine iTunes-Bibliothek wieder in Ordnung

Was mir besonders gefallen hat, war die Schnelligkeit. Ich muss zugeben, meine iTunes Bibliothek ist Randvoll. Bestimmt sind das 1.000 Lieder, für die Software war das kein Hindernis. In Windeseile hat es die Software geschafft, sämtliche Songs und Alben zu analysieren.

Die Software ist für Windows und Mac verfügbar, ich empfehle hierzu Amazon: Leawo Tunes Cleaner bei Amazon. Die Software ist mit 31 Euro ziemlich Preisintensiv, allerdings lohnt sich der Kauf, insofern ihr Heavy-User seid. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage des Entwicklers.

Fazit: Ich bin begeistert von diesem Programm. Es ist Simple und hat ordentlich Speed. So soll es sein!

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung