Apple CEO Tim Cook spendet 50.000 Apple-Aktien an wohltätige Zwecke

Apple CEO Tim Cook spendet 50.000 Apple-Aktien an wohltätige Zwecke

543
0
TEILEN
Tim Cook mit dem iPad Air 2

Apple-Chef Tim Cook hat 50.000 Apple-Aktien aus seinem Depot an wohltätige Zwecke gespendet. Diese Information stammt aus einer Pflichtmitteilung für die Börse hervor. Nach aktuellem Stand haben die Aktien einen Gesamtwert von 6,5 Millionen US-Dollar.

Tim Cook ist derzeit in „Spende-Laune“, was durchaus löblich ist. Bereits Ende März 2015 hat der Apple-CEO angekündigt, sein gesamtes Vermögen an wohltätige Zwecke zu spenden. Diesmal ist ein Aktienpaket mit 50.000 Apple-Aktien dran, welche Organisation(en) dieses Paket erhalten, wird in der Pflichtmitteilung nicht mitgeteilt.

Tim Cooks Privatvermögen wird derzeit auf 785 Millionen US-Dollar geschätzt. Er besitzt Apple-Aktien im Wert von 120 Millionen US-Dollar und Optionen im Wer von 665 Millionen US-Dollar. Gegenüber dem Fortune-Magazin sagte Cook, dass er in Vergangenheit bereits Geld gespendet habe – ohne mediales Echo. So tat es übrigens auch sein Vorgänger Steve Jobs.

Besonders für das „Project One America“ setzt sich Tim Cook ein. Hierum geht es, die Gleichstellung aller Menschen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung zu bewirken.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung