Apple Watch: Verkaufszahlen scheinen rückläufig zu sein

Apple Watch: Verkaufszahlen scheinen rückläufig zu sein

569
0
TEILEN
Apple Watch

 

Mit der Apple Watch begibt sich Apple auf einen unbekannten Markt, es sollte auch die Produktkategorie werden um endlich den Schatten von Steve Jobs überwinden zu können. All diese Anstrengungen haben offenbar zu nichts geführt, die Verkaufszahlen für die Apple Watch scheinen rückläufig zu sein. Die Absatzzahlen? nur noch bei einem Zehntel.

Innerhalb der ersten Woche nach dem Verkaufsstart hat Apple innerhalb der USA circa 200.000 Exemplare verkaufen können, nach wenigen Tagen waren es bereits 1,5 Millionen verkaufte Apple Watch. Eine Erfolgsmeldung seitens Apple blieb aber aus – weshalb? Wenn das neue iPhone auf den Markt kommt, gibt es spätestens nach dem Wochenende eine erste Meldung, wie viele iPhones über die Ladentheke wandern konnten. Das gab es hier allerdings nicht.

Alle Meldungen basieren auf Schätzungen

Das Problem ist, keiner weiß wie die Absätze der Apple Watch tatsächlich aussehen. Apple hat bis dato keinerlei zahlen veröffentlicht. Zwar gibt es Studien, wie die von Slice Intelligence, aber diese basieren auf die USA.

Eine Möglichkeit um das Interesse der Menschen zu erfragen, wären die Google Suchergebnisse. Hier sehen wir, dass der iPod beliebter zu seien scheint, als die Apple Watch. Wenn wir das iPhone noch dazu nehmen, sehen wir schon beinahe zwei verschiedene Welten:

Was meint ihr? Ist die Apple Watch lediglich ein ruhiges Pferd?

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung