BSI fordert Zertifizierung für „sichere E-Mail-Anbieter“

BSI fordert Zertifizierung für „sichere E-Mail-Anbieter“

649
0
TEILEN

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (Kurz: BSI) fordert, dass sichere E-Mail-Anbieter kenntlich gemacht werden. Aktuell wurde der Entwurf einer Technischen Richtlinie – „Sicherer E-Mail-Transport“ – veröffentlicht. Diese Richtlinie richtet sich an E-Mail-Anbieter und definiert „ein Mindestmaß an IT-Sicherheitsmaßnahmen,  die E-Mail-Dienstanbieter umsetzen sollten, um einen sicheren Betrieb ihrer Dienste zu gewährleisten“.

Durch diese Richtlinie möchte das Bundesamt für Sicherheit das Sicherheitsniveau unter allen E-Mail-Dienstanbietern erhöhen. Zudem wird es später auch Zertifikate geben, mit denen die Anbieter die Konformität des Dienstes ausweisen können. Hört sich gut an, die Frage ist – Bringt das was?

 

Quelle: BSI

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung