Swatch lässt „ONE MORE THING“ als Wortmarke schützen

Swatch lässt „ONE MORE THING“ als Wortmarke schützen

588
0
TEILEN

Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch hat sich für verschiedene Warenklassen die Wortmarke „One more thing“ angemeldet. Dieser Slogan wurde bisher stets von Apple genutzt, insbesondere der verstorbene Apple-Mitgründer Steve Jobs nutzte den Slogan um ein neues Produkt anzukündigen. Seit seinem Tod im Jahr 2011 wurde der Slogan nicht mehr von Apple genutzt, jedoch nutze sein Nachfolger Tim Cook diesen Slogan um die Apple Watch anzukündigen.

Der weltgrösste Uhrenhersteller Swatch hat in den letzten Jahren zu kämpfen gehabt, der Konzern litt unter der Konkurrenz aus dem Ausland, durch die Apple Watch hatte der Konzern einen weiteren Konkurrenten, allerdings sah Swatch ein Segen in diesem Produkt – man hoffe, dass die Leute mehr Uhren tragen werden. Allerdings bietet Apple auch etwas im Schmuck- und Luxussegment an: Die Apple Watch Edition. Dem Konzern Swatch gefällt das offenbar nicht, immerhin ist das eine bittere Konkurrenz für die Luxusmarken Tissot und Omega, welche zum Swatch-Konzern gehören.

Jetzt stichelt Swatch wieder gegen Apple und zwar mit der Eintragung der Wortmarke „ONE MORE THING“:

Swatch - One More Thing (Wortmarke)
Swatch – One More Thing (Wortmarke) 

Mittlerweile gibt es auch eine ersten Widerspruch somit ist diese Wortmarke noch nicht gültig.

Quelle: The Next WebWirtschaft.ch

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung