Xbox Live: Angriffe auf das Spielenetzwerk

Xbox Live: Angriffe auf das Spielenetzwerk

503
1
Xbox Controller

Alle Jahre wieder. Ein selbsternanntes Hackerkollektiv hat im Vorfeld bereits umfangreiche DDoS-Attacken auf Xbox Live und auf das PlayStation Network angekündigt. Jetzt geschah offenbar der erste Angriff, diesmal traf es das Spielenetzwerk von Microsoft.

Das soggenante „Phantom Squad“ hatte angekündigt, die Spielenetzwerke Xbox Live und PSN über Weihnachten lahmzulegen. Wir erinnern uns: Letztes Jahr sorgte das Lizard Squad für aufsehen, weil es die Gruppe schaffte, die beiden Netzwerke über Stunden oder gar Tage lahmzulegen. Später wurden die Gruppierung von Finest Squad identifiziert.

Mittlerweile hat sich Xbox Live wieder beruhigt, woran die Offline-Zeit lag, ist allerdings noch unbekannt. Es liegt der Verdacht nahe, dass Phantom Squad dahintersteckt, da die Gruppe angekündigt hatte, die beiden Systeme mittel DDoS (Distributed-Denial-of-Service) lahmzulegen.

Weder von Sony noch von Microsoft gibt es offizielle Stellungnahmen hinsichtlich der Drohungen.

1 Kommentar

Jetzt zählt deine Meinung