Unix: Apple kündigt Update gegen Datums-Bug für iOS an

Unix: Apple kündigt Update gegen Datums-Bug für iOS an

717
1
TEILEN
Apple iOS 9
Apple iOS 9

Der Datums-Bug von Apples iOS ist durch das Netz gegangen, sicher habt ihr auch bereits davon gelesen. Wenn der Nutzer das Datum auf den 1. Januar 1970 setzt, kann es sein, dass das iPhone, iPad oder iPod touch nicht mehr startet. Das führte dazu, dass einige Nutzer ihr iOS-Gerät nicht mehr benutzen konnten, bei anderen funktionierte es, nachdem sie einige Stunden gewartet haben. Wenn man von den Konsequenzen liest, macht das natürlich keiner, jedoch gab es im Internet falschinformationen, so soll man angeblich ein MacIntosh-Theme bekommen, sobald man das Datum so umstellt – einige Nutzer hatten ihnen geglaubt.

Jetzt hat Apple ein Update für iPhone, iPad und iPod touch angekündigt. Nachdem das Update geladen worden ist, sollte es diesen Fehler nicht mehr geben, leider gab es keine Information darüber, wie iOS zukünftig die Zeit berechnet. Außerdem sollen sich Nutzer mit einem defekten iOS-Gerät an den Apple Support wenden

1 KOMMENTAR

Jetzt zählt deine Meinung