Amazon will eigene Packstationen als Konkurrenz zur Deutschen Post

Amazon will eigene Packstationen als Konkurrenz zur Deutschen Post

794
0
TEILEN
Amazon Logo

Amazon möchte noch mehr Marktmacht in Deutschland, während man bereits die Lieferungen am selben Tag in Großstädten anbietet, möchte man nun auch der Deutschen Post Konkurrenz machen. In der Nähe von München möchte Amazon ein eigenes Verteilerzentrum eröffnen. Damit würde sich der Konzern unabhängiger aachensämtlichen Logistikunternehmen, einschließlich der Deutschen Post. Diese Packstationen sollen demnächst Europaweit eröffnet werden, nach der Testphase in Deutschland und Frankreich. Hierin sollen Kunden Pakete abholen oder Retouren zurücksenden können.

Für die Deutsche Post ist das natürlich kein Segen, mit Amazon würde ein Großkunde wegfallen. Schon jetzt greift Amazon auf lokale Lieferdienste in München zurück und scheint damit zufriedener zu sein als mit den größeren Logistikunternehmen wie DHL oder Hermes. In den USA plant Amazon noch zwei Schritte größer, hier möchte man direkt 1000 Sattelzüge, 20 Flugzeuge und eine eigene Fahrerflotte.

Die Amazon Packstationen sind seitens des Konzerns noch nicht bestätigt worden, es gilt aber als sehr sicher, denn es sich nun Stellenanzeigen aufgetaucht, hierin sucht man Leute rund um die „Amazon Locker“. Im Vereinigten Königreich und in den USA betreibt Amazon bereits Packstationen.

via Süddeutsche

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung