PlayStation 4: Nächstes Update mit Remote Play für Mac und Windows

PlayStation 4: Nächstes Update mit Remote Play für Mac und Windows

842
0
TEILEN
Sony auf der GamesCom 2014 (Bild: Kai Anton)

Am 17. Februar 2016 startete die nächste Betarunde für das neue Update der PlayStation 4-Konsole. Die Nutzer konnten sich über SurveyMonkey für eine Beta-Version bewerben, jedoch sind nicht alle Funktionen genau beschrieben und so manches wird vor den Beta-Nutzern noch versteckt.

Fest steht, dass die neue Version 3.50 neue Social-Elemente hinzubekommt, so könnt ihr benachrichtigt werden, wenn ein Freund Online kommt. Ihr könnt euch aber auch offline anzeigen lassen und euch zum Spielen verabreden mit einer neuen Termin-Funktion. Das dürfte den PlayStation-Clans gefallen.

Mit dabei sein soll auch Remote Play für Mac und Windows, einige Quellen berichten, dass diese Funktion bereits im kommendem Update hinzugefügt werden soll. Wie genau Remote Play auf dem Mac- und Windows-Rechnern aussieht wurde nicht kommuniziert, man geht aber davon aus, dass ihr eure PlayStation-Spiele somit auf eurem Rechner spielen könnt – selbstverständlich mit einem PlayStation-Controller. Innerhalb der Beta ist diese Funktion aber noch nicht vorzufinden.

Sicher ist aber, dass diese Funktion kommen wird. Das hatte Sony bereits im November angekündigt.

 

 

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung