Telekom wird Spotify nach Verbrauch des Datenvolumen drosseln

Telekom wird Spotify nach Verbrauch des Datenvolumen drosseln

577
0
Spotify

Wer sein Datenvolumen aufbraucht, darf ab April leider kein Spotify mehr hören, dies hatte die Telekom innerhalb der „Telekom Hilft Community“ mitgeteilt und verweist auf den Offline-Speicher.

Es gab damals einen regelrechten Aufschrei als mitgeteilt worden war, dass Spotify nicht zum Datenvolumen zählt, die Telekom-Nutzer hatten also unterwegs mit einem entsprechenden Tarif unbegrenzten Zugang zu Spotify.

Ab dem 28. April 2016 wird es diese Regelung für Spotify nicht mehr geben, die Telekom verweist auf eine neue EU-Verordnung zur Netzneutralität welche ab dem 30. April 2016 gelten. Für Telekom-Nutzer bleibt die Möglichkeit SpeedOn zu Buchen (Partner-Link), dies kann für einen Aufpreis getan werden.

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung