macOS Sierra: Neues Software-Update für Apple-Geräte im Herbst

macOS Sierra: Neues Software-Update für Apple-Geräte im Herbst

871
0
TEILEN
macOS Sierra
macOS Sierra

Das Betriebssystem heißt ab sofort nicht mehr „OS X“ sondern „macOS“. Es bringt einige Neuheiten, die vielfach von Nutzern in der Vergangenheit gewünscht worden sind.

Mit macOS Sierra wird es nicht mehr nötig sein, das Passwort zum Entsperren am Computer einzugeben. Der iMac oder das MacBook erkennt die Apple Watch und schon könnt ihr starten.

macOS Sierra - Login with Apple Watch
macOS Sierra – Login with Apple Watch

Eine Funktion hat mir persönlich besonders zugesagt, das „Universal Clipboard“ sorgt für einfaches Arbeiten zwischen iOS und macOS. Ihr könnt einen Text, Bilder und sogar Videos am iPad kopieren und habt diesen Text automatisch in der Zwischenablage am iMac oder MacBook.

Die iCloud Drive wird von den Nutzern gut angenommen, mittlerweile gibt es über 10 Milliarden Dokumente in der Apple Cloud von den Nutzern. Mit der neuen Mac-Version können die Dokumente und Ordner automatisch auf dem Desktop angezeigt werden, es wird daher nicht mehr nötig sein, unbedingt den Finder zu öffnen und iCloud Drive so zu öffnen.

Apple Pay kommt für das Internet. Wenn ihr in einem Online-Shop bezahlen wollt, könnt ihr über den Button „Buy with Apple Pay“ euren Kauf so tätigen. Ihr erhaltet eine Übersicht über diese Transaktion am Mac, den Kauf authentifiziert ihr anschließend am iPhone mit Touch ID. Apple Pay ist demnächst auch in Hong Kong, Frankreich und Schweiz verfügbar, von Deutschland fehlt leider noch jede Spur.

Das Tab-System wie ihr es vom Safari-Browser kennt wird universell. Bei der Karten-Anwendung zum Beispiel könnt ihr zwei Routen und mehr anzeigen lassen. Bei Pages lassen sich mehrere Dokumente öffnen und in Tabs organisieren. Das sorgt für ein vereinfachtes Arbeiten.

Multi-Tab im neuen macOS Sierra
Multi-Tab im neuen macOS Sierra

Die ganz große Neuigkeit: Der Sprachassistent Siri kommt für den Mac. Auf Siri kann jederzeit zugegriffen werden, ihr müsst hierzu lediglich eine Taste drücken. Wenn ihr also im Vollbildmodus ein Programm laufen habt, könnt ihr über Siri eine Musik-Playlist starten oder nach Bildern suchen, wie man es eben auch vom iPhone kennt.

macOS Sierra - Sprachassistent Siri am Start
macOS Sierra – Sprachassistent Siri am Start

Im Juli startet die offene Beta von macOS Sierra. Ab Herbst steht das neue Mac-Betriebssystem jeden Nutzer kostenlos im Mac App Store zur verfügung.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung