Galaxy 7: Politik fordert Aufklärung von Samsung

Galaxy 7: Politik fordert Aufklärung von Samsung

651
0
Samsung Logo

Die Politik fragt sich, wie es sein kann, dass die Akkus beim Galaxy Note 7 anfangen zu brennen und fordert eine Aufklärung von Samsung. Umweltministerin Hendricks sieht den Nutzen wechselbarer Akkus durch diesen Vorfall doppelt bestätigt.

Das Samsung Galaxy Note 7 wurde weltweit vom Markt genommen aufgrund der Brandgefahr die von den Akkus ausgeht.

„Ich frage mich natürlich, warum diese Akkus explodieren können und wie dieses Problem jetzt dauerhaft behoben wird und wie viele andere, will ich natürlich wissen, ob dieser offenbar gefährliche Akkutyp auch in anderen Mobilgeräten eingesetzt wird. Hier verlange ich Aufklärung.“, sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gegenüber der BILD am Sonntag

Der koreanische Hersteller hat nach kurzer Zeit reagiert und am Samstag mit einer Umtauschaktion für das Galaxy Note 7 begonnen. Alarmiert wurde Samsung durch Medienberichte, denn einigen ist es passiert, dass der Akku plötzlich beim Laden zum brennen angefangen hat – eine Explosion soll es aber nicht gegeben haben. Wer sich ein Galaxy Note 7 gekauft hat – mittlerweile gibt es bereits Millionen Geräte auf dem Markt – können umgetauscht werden.

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung