Apple Watch Series 2: Wasserfest und neue Architektur

Apple Watch Series 2: Wasserfest und neue Architektur

685
1
TEILEN
Apple Watch Series 2
Apple Watch Series 2

Soeben wurde die neue Apple Watch Series 2 vorgestellt. Die Smartwatch aus Cupertino ist nun Wasserfest für bis zu 50 Meter, das ist der Industriestandard für Schwimmuhren.

Außerdem außerdem wurde die gesamte Architektur geändert. Ein Lautsprecher braucht eigentlich Luft um zu funktionieren, da die neue Apple Watch allerdings auch im Wasser genutzt werden soll, hat man den Lautsprecher anders platziert. Er kann das Wasser aus der Smartwatch drücken.

Apple Watch 2 - Architektur Design
Apple Watch Series 2 – Architektur Design

Hinzu gibt es einen Dual Core (50% schneller als der Prozessor davor), eine neue GPU (für Grafiken) ebenso 50% schneller und Build-in-GPS. Das entlastet das iPhone etwas – zum Joggen wird jetzt nur noch die Apple Watch benötigt.

Besonders wurde Pokémon GO für die Apple Watch gefeiert. Durch die Smartwatch kann an einem PokéStop gedreht werden, ebenso können hierdurch auch Eier ausgebrütet werden. Nur das Fangen muss man über das iPhone erledigen. Apple hat auch eine neue App vorgestellt: „Viewrangers“, damit können Wanderer ihre Route nochmals ansehen.

Dazu gibt es nun eine neue Version für die Apple Watch. Das Material ist viermal härter als Edelstahl – Keramik. Hinzu gibt es eine Nike Apple Watch – für Sportler wohl die bessere Wahl?

Apple Watch Series 2 aus Keramik
Apple Watch Series 2 aus Keramik

Die Vorgängerversion heißt nicht mehr „Apple Watch 1“ sondern „Apple Watch Series 1“ und bekommt jetzt auch einen Dual Core-Prozessor.

Die Series 2 beginnt bei 369 US-Dollar. Die deutschen Preise sind noch nicht bekannt.

1 KOMMENTAR

Jetzt zählt deine Meinung