Apple stellt wasserdichtes iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor

Apple stellt wasserdichtes iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor

654
0
Apple iPhone 7
Apple iPhone 7

Apple hat soeben das neue iPhone 7 und ein iPhone 7 Plus vorgestellt. Eine erwartete Pro-Variante gab es diesmal nicht. Dafür haben es aber die zwei neuen iPhone-Modelle ordentlich drauf! Ein Überblick über die neuen iPhone-Modelle.

Apple iPhone 7 Plus
Apple iPhone 7 Plus in Jet Black

Erste Neuerung: Zwei neue Farben. Einmal ein Mattschwarz und ein „Jet Black“, wie ihr es auf dem Foto sehen könnt. Es wirkt wie schwarzes Glas und damit extrem Edel.

iphone7-matt
iPhone 7 in „Black“ (Mattschwarz)

(Informationen werden noch erweitert!)

Zweite Neuerung: Der Homebutton hat jetzt vier Sensoren, Vorbild ist hier das Click Wheel vom iPod und das MacBook Trackpad.

Dritte Neuerung: Wasser- und staubresistent und zwar nach IP67 Zertifizierung.

Vierte Neuerung: Das Kamerasystem wurde komplett überarbeitet, alles ist neu – sowohl im iPhone 7 als auch im iPhone 7 Plus.

Die Frontkamera hat nun 7 Megapixel und nennt sich jetzt „FaceTime HD Kamera“. Ebenso mit Wide color und automatischer Bildstabilisation.

Beim iPhone 7 Plus gibt es gleich zwei 12-Megapixel-Kamera. Eine der zwei Linsen kann sogar Zoomen (Hardwareseitig). Darunter leidet nicht die Qualität des Bildes, es bleibt ein äußerst scharfes Bild.

Apple iPhone 7 Plus - Kamera mit Zoom
Apple iPhone 7 Plus – Kamera mit Zoom

Fünfte Neuerung: Das Display ist 25% heller, ebenso ist natürlich auch wieder 3D Touch verbaut worden.

Sechste Neuerung: Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus hat erstmals Stereo-Lautsprecher.

Siebte Neuerung: Die Klinkenbuchse aus den 90ern ist endlich weg. Die EarPods haben nun einen Lightning-Anschluss, dieser besagte Anschluss hat eine deutlich bessere Soundqualität als eine Klinkenbuchse.

iphone7-audio-lightning
iPhone 7 – Audio über Lightning

Achte Neuerung: Apple AirPods – Neue Kopfhörer ohne Kabel und Knöpfe. Die AirPods erkennen ob sie gerade getragen werden. Außerdem bieten euch die neuen Kopfhörer für 159 Dollar, eine Akkulaufzeit von 5 Stunden je Seite und können unkompliziert und in Sekunden mit anderen Apple-Geräten verbunden werden.

Apple AirPods
Apple AirPods

Verbunden werden die Apple AirPods durch ein simples „Connect“. Kein Paring benötigt! Ebenso wird auch Beats neue Kopfhörer rausbringen mit diesem System – inklusive Apple W1-Chip.

Die AirPods erkennen, ob sich die Kopfhörer im Ohr befinden. Sollte das nicht er Fall sein, stoppt die Musik automatisch.

AirPods
AirPods

Neunte Neuerung: Apple Pay bekommt neue Funktionen im Oktober. Weitere Informationen folgen!

Zehnte Neuerung: Der neue Apple Chip: A10 Fusion. Der Chip hat zwei High-Performance Cores. Damit ist es 120x schneller als das erste iPhone. Dazu wurden die Chips effizienter, das spart wieder Batterielaufzeit. Obendrein gibt es eine neue GPU – Dieser ist 50% schneller als der A9. In anderen Worten: 240x schneller als das erste iPhone.

Die 16-GB-Variante ist nun übrigens gänzlich verschwunden. Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus startet bei 32 GB und geht hoch auf 128 GB und 256 GB. Die Preise sind – zumindest in Dollar – identisch mit den Preisen des iPhone 6s.

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung