Das ist das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus

Das ist das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus

Es wurde kein iPhone 7s, sondern ein iPhone 8. Apple überspringt eine Modellreihe - aber was ist so besonders am neuem iPhone und ab wann kann es gekauft werden? Alle Informationen zum iPhone 8 und iPhone 8 Plus.

212
4
TEILEN
iPhone 8 mit Glas-Design
iPhone 8 mit Glas-Design

Gegen 20 Uhr war es soweit, Apple hat das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus präsentiert. Die 7s-Modellreihe wurde übersprungen, wobei das neue iPhone durchaus als 7s gelten könnte, denn es hat sich nur wenig verändert.

Werbung: iPhone 8 (Plus) bei O2 / iPhone 8 (Plus) bei Vodafone / iPhone 8 (Plus) bei Telekom

iPhone 8, iPhone X und iPhone 8 Plus im Vergleich
Die neuen Apple-Smartphones: iPhone 8, iPhone X und iPhone 8 Plus im Vergleich

Wie wir sehen, hat sich beim iPhone 8 und 8 Plus wenig getan, das Gehäuse besteht aus Glas und Aluminium, was gar nicht mal so schlecht ist – Die Erinnerung zum iPhone 4 kommen wieder hoch. Laut Apple ist das Glas auch nicht empfindlich, es soll das stabilste sein auf dem Markt.

Ebenso sehen wir, dass lediglich das iPhone 8 Plus eine Dual-Kamera besitzt, ursprünglich hatte man damit gerechnet, dass auch das normale 4,7-Zoll-Modell eine Dual-Kamera besitzen wird. Nun, daraus wurde dann doch nichts. Die Akkukapazität ist bei der Plus-Variante natürlich wieder deutlich besser und beide sind mit einem True Tone Display ausgestattet, wie man es bereits vom iPad Pro kennt. Selbstverständlich kann auch das neue iPhone 3D Touch.

Die Lautsprecher sind 25 Prozent lauter als beim iPhone 7 und der Bass „knallt“ mehr, das wird man insbesondere bei Spielen feststellen.

iPhone 8 – Technische Details

Im inneren des iPhone 8 kommt ein Apple A11 Bionic (64-Bit-SoC) zum Einsatz, dieser beherbergt 4,3 Milliarden Transistoren und 6 Kerne. Das macht das iPhone 8 etwas schneller im Vergleich zum Vorgänger. Ein neuer ISP sorgt außerdem für einen schnelleren Fokus bei widrigen Lichtbedinigungen.

Die iPhone 8 Plus Dual-Kamera hat nun F1.8 und F2.8 Blenden, außerdem ist das neue iPhone sogar in der Lage 4K-Videoaufnahmen mit 60 FPS zu erstellen, SloMo-Videos sogar in bis zu 240 FPS. Der beliebte Portait-Modus hat nun auch ein Portait-Lightning-Modus dazu bekommen, dieser kann bereits bei der Aufnahme angewendet werden. Diese Funktion sticht besonders heraus, denn damit könnten die Lichtverhältnisse verbessert werden und auch der Hintergrund ausgeblendet werden. Das ersetzt in gewisser Hinsicht Profi-Arbeit.

Das neue iPhone 8 ist quasi das Augmented Reality (AR) Smartphone. Das ganze Smartphone basiert auf diese Technik, damit wird ein ganz neues AR-Feeling beschert, das wurde auch innerhalb der Keynote an einem Multiplayer-Spiel gezeigt. Ich freue mich bereits auf die neuen Spiele, das wird nochmal eine Ansage.

iPhone 8 - Kabelloses Laden nach QI-Standard
iPhone 8 – Kabelloses Laden nach QI-Standard

Eine weitere Überraschung ist das kabellose Laden, welches bereits auf einem Standard (QI) basiert – Seit wann setzt Apple auf Standards? 

Das iPhone 8 (4,7″) startet bei 799 Euro bei einer Speihergröße von 64 GB. Das iPhone 8 Plus (5,5″) startet bei 909 Euro mit 64 GB. Optional steht noch eine 256 GB Speichervariante zur Verfügung. Zur Auswahl steht Silver, Gold und Space Grey. Zur Product Red-Variante verlor Apple leider kein Wort.

Das iPhone 8 kann ab dem 15. September bestellt werden und wird am 22. September ausgeliefert.

Werbung (Ref-Links): Gekauft werden können die neuen iPhones unter anderem bei Saturn, CyberportGravis und natürlich bei Apple selbst. 

Hat das iPhone 8 eure Erwartungen erfüllt?

4 KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung