iPhone X im Review: Das sagen die ersten Tester

iPhone X im Review: Das sagen die ersten Tester

51
1
TEILEN
iPhone X - Das neue One more thing...
iPhone X - Das neue One more thing...

Das Presse-Embargo wurde von Apple nun aufgehoben und somit haben zahlreiche Webseiten die ersten Reviews zum iPhone X veröffentlicht.

iPhone X Test: Ersten Artikel Online

Das iPhone X wird am Freitag, den 3. November 2017, im Handel erhältlich sein. Die ersten Tester durften aber bereits das Smartphone Testen.

Apple hat diesmal ein anderes Verfahren gewählt, statt sich auf Tech-Blogs zu beschränken mit den üblichen Testern wie The Verge und Engadget hat sich Apple diesmal dazu entschieden, insbesondere Lifestyle-Blogger, – Medien und -YouTuber einzubeziehen. Dafür wurde unter anderem Uravgconsumer exklusiv nach New York eingeladen, damit sie sich einen ersten Eindruck vom iPhone X – Jubiläums-iPhone – verschaffen können.

Dabei gingen die Medien so vor, dass die ersten Artikel und Videos nicht als „Test“ verkauft worden sind, sondern als „Erste Eindrücke“. Die großen Techmedien haben ihre Testgeräte am Montag erhalten, diese Testberichte werden wohl am Freitag erscheinen – Hier wird das Smartphone dann auf Herz und Nieren geprüft.

iPhone X (iPhone Ten) Rückseite
iPhone X (iPhone Ten) Rückseite

The Verge: „Du kannst das iPhone X definitiv falsch halten.“

The Verge-Chefredaktuer Nilay Patel durfte das iPhone X knapp 24 Stunden ausprobieren. In seiner ersten Version des Testberichts hat er jedoch schon verlauten lassen, inwieweit das iPhone X ihn beeindruckt oder eben nicht.

Das Display nennt er „fantastisch“, das einzige Manko sei die „Notch“ am oberen Displaybereich. Es dürfte eine Weile dauern, bis alle App-Entwickler ihre Apps an das neue Design angepasst haben um den ganzen Bereich auszufüllen.

Besonders gut findet er die Animojis, diese seien die beste Neuerung im iPhone X: Mit den Animojis können animierte Emojis mit dem eigenen Gesicht „zum Leben erweckt“ werden und können so via iMessage verschickt werden. Face ID (Apple Gesichtserkennung) funktioniert nicht immer, aber meistens. Am besten wird das Gesicht bei einem Abstand von 25 bis 50 Zentimetern erkannt.

Mashable: „Apples iPhone X ist der Anfang von etwas Neuem“

Lance Ulanoff hat das iPhone X einem umfangreichen Testbericht unterzogen. Laut ihm handelt es sich nicht nur um ein „neues iPhone“, sondern um die Blauphase für zukünftige Apple-Smartphones.

Die Verarbeitung des iPhone X sei beachtlich und Face ID funktioniert zuverlässig, das Display sei „amazing“ und die verbauten Kameras überzeugen.

Auch Ulanoff kritisiert den oberen „Notch“ am Displayrand. Zudem ist die neue Gestenbedienung nicht intuitiv und erfordert ein Umlernen. Trotz alledem sagt er zum Schluss: „Es ist das iPhone, das du haben willst.“

Buzzfeed: „Die Größe des iPhone X ist das wahre Killer-Feature“

Für Nicole Nguyen von Buzzfeed ist das iPhone X ein großartiges Smartphone, welches endlich die Trendwende bei Apple einläutet.

Die Kameras sind deutlich besser, das OLED-Display sei hell und kontrastreich. Trotz der Displaydiagonale von 5,8 Zoll sei das iPhone X deutlich kompakter als das iPhone 8 Plus (welches 5,5-Zoll misst). Das ist besonders für Menschen mit kleineren Händen von Vorteil, dazu kann die Akkulaufzeit überzeugen – auch wenn sie nicht „großartig“ sei.

Zubehör zum iPhone X gibt es auf Amazon. Mit einem Kauf unterstützt ihr diesen Blog, denn wir erhalten eine Provision.

1 KOMMENTAR

Jetzt zählt deine Meinung