The Simpsons: Tapped Out – iPhone und iPad

The Simpsons: Tapped Out – iPhone und iPad

398
0

Die Simpsons Springfield – Für iPhone und iPad!

Das Spiel befand sich im März schon im AppStore, dann wurde es aber wieder entfernt. Und nun kam das Comeback, geändert hat sich nichts. Aber das Spiel ist nun im vollem Maße da. In diesem Test, werde ich auf einige Details eingehen und werde berücksichtigen das dies ein kostenloses Spiel ist – mit InApp Käufen.

Hach, InApp Käufe, wie wir das alles Hassen. Und damit fangen wir in diesem Test auch an, das Spiel ist zwar kostenlos – um schneller voran zu kommen brauchen wir Geld, und zwar genügend. Donuts, womit man Spielabläufe verkürzen kann, Häuser kaufen kann sowie zahlreiche Gegenstände kaufen kann kosten 1,59€ bis zu 79,99€.

Weitere Kriterium ist die Internet Pflicht, wir leben zwar in einem Zeitalter, indem jeder auf seinem Smartphone Internet hat, dennoch kann diese Pflicht ziemlich nerven. Teils schmieren die Server ab, das macht das Einloggen in das Spiel unmöglich. Die EA-Server gehen auch meist auf die Knie, das heißt, bis zum letzten Spielpunkt wird alles gelöscht. Na, wem das gefällt.

Das war genug vom schlechten nun zu den guten Aspekten des Spieles. Der Humor, ist der selbe. Und das hat man auch ziemlich gut hinbekommen. Vom Kinder entlausen bis zum Faulenzen im Pool, ist alles dabei. Desweiteren punktet das Spiel mit einer Spitzen Grafik. Jedoch ist das Spiel etwas klein, ab dem 20 Level kann man nichts mehr machen, außer Donuts kaufen und irgendwelche Überflüssigen Dekorationen kaufen. Hoffentlich beweist sich EA als Update freundlich und spendiert uns neue Häuser und Missionen in den kommenden Wochen.

Fazit: Ein Download lohnt sich, schlagt zu!

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung