Apple Store in Paris „ausgeraubt“

Apple Store in Paris „ausgeraubt“

529
0
TEILEN

Am Silvesterabend wurde der Apple Store in Paris von vier bewaffneten Männern besucht und haben dabei einen Mitarbeiter leicht verletzt. Die Gangster haben die gerade gekommene Lieferungen, einfach in einen einen anderen Transporter umgeladen. Ob Ware aus dem Store selbst entwendet wurde, ist nicht bekannt. Die Zeitung „Le Parisien“ vermutet, soll der Warenwert bei etwa 1 Millionen Euro liegen, ob sich das bewahrheitet wird die noch nicht angekündigte Inventur des Filialleiters zeigen. Wie diese Männern nun die Ware weiterverkaufen wollen bzw. überhaupt können ist natürlich auch fraglich, immerhin hat Apple bzw. der Apple Store ja alle Seriennummern/IMEIs.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung