Nutzer hoffen auf offeneres iOS mit Themes und Tweaks

Nutzer hoffen auf offeneres iOS mit Themes und Tweaks

417
0

Kurze Mitteilung: Der bekannte französische iPhone-Hacker Pod2G hat in einem ausführlichen Interview nicht nur über die Zukunft des sog. Jailbreaks geäußert, sondern auch seine Meinung zu iOS und die Zukunft über iOS.

Pod2G hofft auf ein freieres iOS mit Themes und Tweaks, viele Nutzer sahen das und rufen zur einer Petition auf, unter dem Twitter-Tag „#weWantAnOpenIOS“ schrieben einige Nutzer, was ihnen fehlt – so kam dieser Tweet zustande:

Apples iOS soll bleiben wie es ist, es sollte im App Store nur Zusätzliche Kategorien geben wie Themes, die von Apple dann geprüft werden.

die Meinungen über sog. Widgets, die man auch von Android kennt, werden aber abgelehnt – diese nutzt man so wieso nicht, da es ja umfangreiche Apps gibt, nur bestimmte Widgets in der Mitteilungszentrale wären toll.

Aber auch Kritik über diese Petition gibt es, so schreiben ein Teil der Nutzer:

„Wen zur Hölle interessiert es, wenn ein paar Script-Kiddies mehr Freiheiten wollen um ihren Mist weiter zu Verbreiten?“

„Nicht im Ernst oder? ein freieres iOS? wofür den, so wie es ist passt es doch!“

„Mehr Freiheiten in iOS? Ok? was wollt ihr den mehr? eine einfachere App.-Piraterie wie es bereits bei Fucking-Android ist? :D“

Die Petition weißt ins zwischen 1.500 Befürworter auf, ob sich das Durchsetzt und wie Apple darüber denkt – ist natürlich nicht bekannt. Es wäre aber toll, wenn Apple eine weitere Kategorie für Themes hinzufügt, über Tweaks lässt sich ja Streiten.

Unserer Meinung nach, weiß Apple was sie tun und wie sie es tun und somit ist das alles nicht Nötig. 

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung