Nur ein Spiel: Vater hetzt MMO-Auftragskiller auf Sohn an

Nur ein Spiel: Vater hetzt MMO-Auftragskiller auf Sohn an

504
0
TEILEN

Ein besonders besorgter Vater hetzte auf seinen Sohn ein Kopfgeld auf, das soll Auftragskiller anlocken – das in einem Spiel. Der Sohnemann soll sich lieber auf die Schule konzentrieren und einen geeigneten Job suchen, anstatt ständig zu Spielen.

Um ihn die Lust zu vergraulen, soll der Vater jemanden gesucht haben der mit mehreren hochleveligen Charakteren, die Charaktere des Sohnes immer und immer wieder zu töten. Wer solche Spiele schon einmal gespielt hat, weiß wie nervig das sein kann.

Der Vater machte sich sorgen, da der Sohn unbedingt bessere Noten braucht damit er eine Arbeit findet. Inzwischen soll es aber zu einer Aussprache zwischen Vater und Sohn gekommen sein, der Sohn sagte, er werde Arbeiten aber nur einen Job annehmen, den er auch gerne erfüllt. Der Vater reagierte natürlich ‚erleichtert‘.

Als ich diese Meldung hörte, fiel mir die ARD-Reportage „Chinafarmer“ aus 2006 ein, seht selbst. Ob das der Beruf „Berufsspieler“ für den Sohn etwas wäre? wer weiß.

Quelle: Kotaku

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung