Microsoft Surface erreicht bloß ein Drittel der Verkaufsprognose

Microsoft Surface erreicht bloß ein Drittel der Verkaufsprognose

490
0
TEILEN

Statt zwei Millionen nur 700.000. Das Surface RT verkaufte sich im vierten Quartal 2012 schlechter als von Microsoft erwartet, so die Prognose des Davenport-Analysten Drake Johnstonen, nachdem er Microsofts Einzelhandelspartnern Best Buy und Staples Stores besucht und mit den dort eingestellten Verkäufern gesprochen hatte.

Man berichtete ihm, dass sich Apples iPad und iPad Mini sehr gut verkauften, das Amazons Kindle Fire teilweise auch. Das Microsoft Surface RT blieb jedoch auf der Strecke.

Microsoft selbst gibt jedoch keine Verkaufszahlen bekannt. Das Surface mit Betriebssystem Windows RT verkaufe sich seit dem offiziellen Start am 26. Oktober 2012 an schlecht.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung