WoW: Mists of Pandaria – 2,3 Millionen für Opfer des Hurrikan Sandy

WoW: Mists of Pandaria – 2,3 Millionen für Opfer des Hurrikan Sandy

362
1

Die Spendenaktion von Blizzard Entertainment war ein voller Erfolg – Blizzard nahm 2,3 Millionen Dollar ein, diese werden aber weitergegeben an das Amerikanische Rote Kreuz für die Opfer des Hurrikans Sandy.

Ich denke, wir alle können und noch an den Hurrikan Sandy erinnern, dieser hatte ganze Städte verwüstet. Neben Apple hat auch Blizzard Entertainment gespendet und das mit einer sehr Interessanten Methode. Blizzard hat das sog. „Cider Kitten“ virtuell verkauft, dies ist nämlich ein Haustier für das Spiel „World of Warcraft„. Diesen Erlös hat nun Blizzard Entertainment gespendet an das Amerikanische Rote Kreuz für die Opfer des Wirbelsturms.

Satte 2.300.000 Dollar hat Blizzard Entertainment mit ihrer Katze eingenommen (Bild: Blizzard Entertainment)

Die Aktion endete am 31. Dezember 2012 – und wie versprochen hat Blizzard die Summe von satten 2,3 Millionen US-Dollar gespendet.

Quelle: battle.net

Möchtest du nichts mehr verpassen? folge unserem Feed! 

1 Kommentar

  1. Lesenswert #16 - Verkaufszahlen der Konsolen sinken, iPhone-Wasserfest machen, Apple testet OGS-Displays | NewsCouch.de

    […] => Verkaufszahlen von Konsolen brechen ein => Unterlassungsklage an YouTube von der GEMA => Apple Testet OGS-Displays am iPad mini 2? => So machst du dein iPhone Wasserfest => WoW: Mists of Pandaria – 2,3 Millionen US-Dollar an Opfer des Hurrikans Sandy […]

Jetzt zählt deine Meinung