PlayStation 4: Sony will der neuen Xbox den Vortritt lassen

PlayStation 4: Sony will der neuen Xbox den Vortritt lassen

529
0
TEILEN

Es wird spannend – Sony-Chef Kazuo Hirar sagte in einem „The Times„-Interview das man der Xbox den Vortritt lassen wird, um dann mit besserer Hardware als die Konkurrenz zu Punkten. 

Es geht selbstverständlich um die PlayStation 4 (Arbeitstitel: Orbis) und um die Xbox 720, natürlich ist es noch nicht bekannt ob die zwei Geräte auch wirklich so heißen werden. Nun, beide Firmen verfolgen das Ziel zur Marktführung, letztens war Nintendo noch der dritte im Bunde – der sogar mehr verkaufte als die Konkurrenz Sony und Microsoft.

Sony-Chef Kazuo Hirar sagte im Interview, das man keine Fehler machen möchte und lieber die Konkurrenz den Vortritt überlässt, damit man nach der Veröffentlichung des Konkurrenz-Modell ein Gerät (in diesem Fall die PlayStation 4) schaffen kann, das deutlich besser sein wird. Zumindest Hardware Technisch.

Somit wird Sony womöglich auf keiner Spielemesse dieses Jahres sein – höchstens auf der GamesCom 2013, aber wer weiß das schon.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung