Amazon: Gewinn eingebrochen – Woran liegt es?

Amazon: Gewinn eingebrochen – Woran liegt es?

356
0

Der Umsatz von Amazon liegt bei 21 Milliarden US-Dollar, aber Amazon Kindles, Streaming-Service Prime und neue Lagerhäuser fressen den Umsatz auf. Dies gab das Unternehmen hier an.

Der Gewinn von Amazon sank um ganze 45 Prozent auf 97 Millionen US-Dollar/21 Cent pro Aktie. Im Vorjahr waren es noch 177 Millionen US-Dollar/28 Cent pro Aktie. Experten und Analysten haben eigentlich ein Gewinn von 28 Cent pro Aktie erwartet.

Die Ausgaben des Unternehmens stiegen um 22 Prozenz, der operative Gewinn kletterte um 56 Prozent – auf 405 Millionen US-Dollar. Das Fulfillment-Center frisst nun 2,26 Milliarden US-Dollar, dies von 1,66 Milliarden US-Dollar. Aber auch Lizenzen kosten Geld, somit hat Amazon mit Lizenzen, Ausgaben des Kindle-Geräten und für den Bereich Technologie und Content in diesem Quartal 1,35 Milliarden US-Dollar ausgegeben, im Vorjahr waren es noch 862 US-Dollar.

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung