Call of Duty: Polizei stürmt LAN-Party von Jugendlichen

Call of Duty: Polizei stürmt LAN-Party von Jugendlichen

468
0

Die englischsprachige Seite upi.com hat nun Berichtet, das das sich am vergangenen Freitag etwas merkwürdiges abgespielt hat, das in Schwedens Hauptstadt Stockholm. Einige Jugendliche haben sich beriet gemacht für den „Call of Duty Saturday„, den es gab wie die Gamer eventuell schon wissen, doppelte EP.

Einer der Jugendlichen war vermutlich nicht ganz so Fit im Spiel um biss mehrmals ins Grass, worauf er hin „help, help!“ oder Schreie von sich gab, da nun aber auch Ballergeräusche zu hören waren – wurden Passanten stutzig und alarmierten die Polizei.

Ein 10-Köpfiges-Polizei Team erreicht das Haus, in diesem die LAN-Party veranstaltet wird – sie stürmen es und alle Jugendlichen wurden nach draußen geschickt. Es klärte sich aber schnell auf, das es sich hierbei um nichts anderes als ein Videospiel handelt – worauf die Polizei wieder abzog, die Jugendlichen bekommen selbstverständlich keine Strafe, auch den Polizeieinsatz muss nicht von den Jugendlichen bezahlt werden.

Ob die Jugendlichen nach diesem Schock weitergespielt hatten, wissen nur sie…

Call of Duty: Black Ops 2 (Bild: Activision Blizzard)

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung