Apple senkt Preise des MacBook Pro Retina und MacBook Air

Apple senkt Preise des MacBook Pro Retina und MacBook Air

482
0
TEILEN

Apple hat am heutigen Mittwoch die Preise der MacBook Pro Retina-Familie gesenkt, teilweise bis zu 350 Euro. Außerdem wurden die MacBooks ein wenig überarbeitet.

Das Einsteigergerät des MacBook Pro Retinas mit 13 Zoll-Display und 128GB-Flashspeicher wird künftig nur noch 1.499 Euro anstatt 1.749 Euro kosten. Das etwas größere Standardmodell wird künftig nur noch 1.699 Euro anstatt 2.049 Euro kosten – eine Preissenkung von 350 Euro. Das Standardmodell bietet 256GB SSD und kommt ab sofort mit einer 2,6 GHz schenllen Core-i5-CPU, vorher waren es 2,5 GHz.

Beim 15-Zoll-Modell hat Apple auch nachgebessert, das günstigere Modell wird nun mit 2,4 GHz-Quad-Core-i7-Prozessor verkauft, vorher waren es 2,3 GHz. Kosten wird das ganze 2.199 Euro anstatt 2.279 Euro. Das andere 15-Zoll-Modell wird mit einem 2,7 GHz-Quad-Core-i7 ausgeliefert, vorher waren es 2,6 GHz und wird von nun an 2.799 Euro kosten, anstatt 2.899 Euro. Bei einem anderen MacBook Pro Retina-Modell rüstet Apple auf, anstatt 8 GByte RAM wird es nun 16 GByte RAM aufweisen.

Apple MacBook Air - 2012

Apple hat außerdem das MacBook Air mit 13-Zoll heruntergesetzt, es wird von nun an 1.399 Euro kosten, davor waren es 1.549 Euro.

Apple betont auch, dass man von seiner 14-Tägigen Rückgaberecht gebraucht machen kann, dann bekommt ihr eben ein neues MacBook zu einem günstigen Preis.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung