Blizzard: Unzufrieden mit InGame-Auktionshaus von Diablo 3

Blizzard: Unzufrieden mit InGame-Auktionshaus von Diablo 3

529
0
TEILEN

Blizzard hat ein Problem, die Spieler kaufen sich die Ausrüstung die sie wollen, anstatt zu Farmen. Somit ist Blizzard derzeit unzufrieden mit dem InGame-Auktionshaus. 

Nach nun 10 Monaten nach dem Start des Spieles Diablo 3 aus der Kategorie Hack ’n‘ Sly, zeigt sich Blizzard derzeit sehr unzufrieden mit dem Ingame-Auktionshaus, Spieler kaufen sich die Gegenstände die sie wollen, anstatt diese zu Farmen beziehungsweise diese zu erkämpfen. Blizzard hat bereits hierfür eine Lösung, man werde nun Accountgebundenen-Gegenstände in das Spiel einsetzen um Spieler zum Farmen zu bewegen. Aber weshalb hat Blizzard nicht vorher daran gedacht?

So berichtet es derzeit Game-Designer Travis Day, dieser schreib im Q&A-Thread aus dem  Battle.net Forum zum neuem Patch 1.07:

„Die neuen hergestellten Gegenstände haben wir aus einem ganz bestimmten Grund an den Account gebunden: Wir möchten mehr Anreize bieten, Zeit im Spiel und nicht im Auktionshaus zu verbringen. Wir reden oft darüber, wie das Auktionshaus sich auf das Spiel ausgewirkt hat, und wie wir die Spieler dazu bringen können, nicht mehr im Auktionshaus, sondern im Spiel zu farmen.“

„Die Spieler sollen ihre eigenen Gegenstände nicht nur häufiger finden oder herstellen – auch die Auswirkung des Auktionshauses auf das Spiel soll sich verringern.“

Außerdem berichtet auch Senior Game-Designer Andrew Chambers hiervon im Q&A-Thread:

„Uns gefällt die Situation nicht, dass die meisten Spieler ihre komplette Ausrüstung höchstwahrscheinlich im Auktionshaus gefunden haben. Hierdurch könnte der Eindruck entstehen, dass ihr eure Ausrüstung nicht ‚besitzt‘, sondern nur gemietet habt. Das war einer der wichtigsten Gründe für die Einführung von accountgebundenen Gegenständen.“

Zu einem „World of Warcraft“-Auktionshaus mit Realem Geld  gab es bereits auch Gerüchte, ob dieses Thema hiermit vom Tisch ist, bleibt abzuwarten.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung