Amazon feuert nun auch Leiharbeit-Firma

Amazon feuert nun auch Leiharbeit-Firma

493
1

Ein guter Ruf ist wichtig für das Überleben – Amazon weiß das auch, und schmiss erst vor kurzem das Sicherheitspersonal hinaus (wir berichteten). Nun ist die Leiharbeit-Firma dran, diese wurde nun auch von Amazon rausgeworfen. 

Nach der ARD-Reportage „Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon“ ging es rund, ein sog. Shitstorm machte sich breit, viele Löschten ihr Konto und sagten, dass sie dort nicht mehr bestellen werden oder nur das nötigste außerdem gab es selbst Berichte aus dem Ausland – „Daily Mail“ berichtete auch vom Sicherheitspersonal.

Der Sicherheitsdienst musste zuerst daran glauben, die Sicherheitsfirma „H.E.S.S.“ (Hensel European Security Services) wurde aufgrund Verbindungen zur rechten Szene gekündigt, die Arbeiter berichteten davon, dass sie selbst vom bloßen Anblick eingeschüchtert worden waren (wir berichteten).

Nun geht es einer Leiharbeiter-Firma an den Kragen, diese haben Amazon sog. „Saisonarbeiter“ beschafft für die Weihnachtszeit, den immerhin ist das die Zeit, in dieser die meisten Bestellungen getätigt werden. Die Firma war für die Zeitarbeiter (Saisonarbeiter) im Seepark Ost verantwortlich.

Amazon in Bad Hersfeld, hier hat Amazon zwei Werke. (Bild: Pat/BlueIceProduktion)

Amazon teilte nun auch mit: „Es ist uns eindeutig nicht gelungen, die Einhaltung unserer hohen Standards auch durch den Dienstleister, der für Unterbringung, Transport und den Einsatz der Sicherheitskräfte verantwortlich war, zu gewährleisten”

In einer Stellungnahme von Amazon, die ihr hier nachlesen könnt kommen weitere Interessante Details heraus.

 

1 Kommentar

  1. […] Natürlich hatte sich Amazon gebessert, sie veröffentlichten kurz nach der Ausstrahlung der Reportage eine Stellungnahme, die ihr hier lesen könnt. Auch hat Amazon die besagte Sicherheitsfirma gefeuert, sowie die Leiharbeit-Firma. […]

Jetzt zählt deine Meinung