iPad-Tasche „Milano“ von KAVAJ im Test

iPad-Tasche „Milano“ von KAVAJ im Test

579
1
TEILEN
KAVAJ – Milano
(Bild: NewsCouch.de)

Nachdem wir bereits die iPad-Hülle „Hamburg“ von KAVAJ testeten, haben wir uns entschlossen ein weiteres Review zu einem Produkt der Firma zu schreiben. Diesmal haben wir es mit der iPad-Tasche „Milano“ zutun, welche wir ausführlich bei Reisen aber auch Zuhause getestet haben. Welche Vorteile und Nachteile die iPad-Tasche Milano nun hat, erfahrt ihr im Artikel.

Bevor wir jedoch anfangen ist zu sagen, dass die iPad-Tasche Milano auf der Oberseite aus echtem Leder besteht, in der Innenseite besteht die Tasche aus Nylon. Sie ist äußerst hochwertig verarbeitet und macht somit einen fantastischen optischen Eindruck, ebenso erinnert die Tasche, wie auch der Name an Italien – und wirkt auch sehr elegant. Natürlich schützt die Tasche das iPad optimal, das iPad kann beim Sturz nicht aus der Tasche fallen. Ebenso gibt es Platz für eine Visitenkarte (Breite 8,6 cm).

Auf Reisen nicht wegzudenken

Besonders auf langen Autofahrten oder im Zug, mag man das iPad schon in der Hand selber halten, anstatt noch dieses Smart Cover am iPad-Rücken zu halten, das stört nur. Mit dieser Tasche hat man dieses Problem nicht, man kann das iPad einfach und schnell aus der Tasche holen, und es bedienen. Wenn ihr die Tasche in einem Lokal benutzt, könnt ihr auch die Visitenkarte des Lokal ganz einfach in der Tasche verstauen. Und wie bereits oben erwähnt, das iPad ist optimal in der Tasche geschützt.

Elegantes Italien-Flair 

Meine Cognac-Farbige Milano-Tasche von KAVAJ erhielt in den letzten Wochen nur Lob, insbesondere weil die Verarbeitung makellos ist. Zudem sieht die Tasche sehr edel aus, außerdem vermittelt sie ein Italien-Flair, was, wie der Name der Tasche schon sagt, auch nicht anders zu erwarten ist.

Vorteile und Nachteile im Detail

Wie wir bereits oben schon als Vorteil genannt, ist die Tasche perfekt für lange Reisen im Auto, Zug oder im Flugzeug. Sollte man die Tasche jedoch nur Zuhause benutzen, damit das iPad gut verstaut ist, muss man diese Tasche nicht zwingend kaufen, da empfehlen wir lieber die iPad-Hülle „Hamburg“ von KAVAJ, einmal aufgeklappt und das iPad kann man ohne Probleme bedient werden. Ein Nachteil der Tasche ist, dass man nur einen Platz für eine einzige Visitenkarte hat, ich würde mir mehrere Plätze von Visitenkarten oder gar Ausweis wünschen. Jedoch könnte das ein wenig die Optik versauen, weswegen ich verstehen kann, wieso KAVAJ nur ein Platz für die Visitenkarte anbrachte.

Nun, die Tasche hat von uns eine absolute Kaufempfehlung. Sie beeindruckt nicht nur Optisch, sondern auch bezüglich des iPad-Schutzes. Die Tasche ist für das iPad 2 aber auch für die 3. Generation und die 4. Generation geeignet.

KAVAJ-Link: KAVAJ iPad-Tasche „Milano“
Amazon-Link: KAVAJ iPad-Tasche „Milano“ bei Amazon kaufen

Vielen Dank für die Bereitstellung dieses Produktes.


Direktlink: iPad-Tasche „Milano“ von KAVAJ im NewsCouch.de Test

1 KOMMENTAR

  1. Danke für die ausführliche beschreibung! scheint echt eine coole hülle zu sein…was mir bei der auswahl geholfen hat, war die seite (Link entfernt von der Redaktion) .. nun habe ich einen groben Überblich, was es so auf dem iPad Hüllenmarkt gibt :)

Jetzt zählt deine Meinung