Das iPhone wäre beinahe Telepod genannt worden

Das iPhone wäre beinahe Telepod genannt worden

398
0

Könnt ihr euch vorstellen, dass Apple ihr iPhone beinahe Telepod, Mobi oder Tripod gennant hätte? solche Namen befanden sich zumindest in der Auswahl. 

Der ehemalige Apple Marketingchef Ken Segall hat in einem Vortrag an der Universität von Arizona einige Interessante alternative Namen für das iPhone verraten, diese hat Apple für ihr Smartphone in Betracht gezogen hatte. So berichtet die Webseite 9to5Mac, diese hatten einen Reporter vor Ort. Laut Ken Segall waren die Begriffe iPad, Tripod, Telepod und Mobi im Gespräch bei Apple.

Apple hat sich gedacht, man könnte die Begriffe „Telephone“ und „iPod“ zu einem Verschmelzen – daraus würde dann Telepod kommen. Mobi nicht nur weil das Gerät „mobil“ ist, sondern auch für die Persönlichkeit – das wäre hingegen wieder mit Apples Siri verbunden. Tripod aufgrund der deutlich gemachten dreifache Funktionalität, die Steve Jobs bei der Präsentation besonders angepriesen hatte: „An iPod with Touchcontrols, a mobile phone and a breakthoung internet-communicator“.

 

 

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung