Google Street View zeigt Bilder von Fukushima-Todeszone

Google Street View zeigt Bilder von Fukushima-Todeszone

556
0
TEILEN

In einem Eintrag im Google Blog  wird nun Berichtet dass es nun auch Bilder aus Namie-machi gibt, diese Stadt befindet sich im Sperrgebiet oder auch in der sog. Todeszone. Der Eintrag stammt von Tamotsu Baba, dies ist der Bürgermeister der Stadt.

Sperrgebiet Fukushima (Bild: Screenshot)

Die Stadt hatte vor dem nuklearen Unfall rund 21.000 Bewohner, alle wurden nach der Katastrophe evakuiert. Ebenfalls waren auch nur oberflächliche Aufräumarbeiten möglich, zumindest waren die Straßen sauber, somit konnte bsp. das Google Street View-Fahrzeug ohne weiteren Probleme Bilder aufzeichnen.

Ebenfalls hat Google eine Seite namens „Memories for the Future“ eingerichtet, dort sich die Bilder und Bilder des Unfalls zu sehen.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung