Geht der eigentliche Sinn der GamesCom verloren?

Geht der eigentliche Sinn der GamesCom verloren?

592
0
TEILEN

Ich war noch nie auf der GamesCom, ich weiß aber worum es da geht. Das wissen wohl einige nicht und treffen sich teils in den Hallen mit irgendwelchen YouTubern, klar Sonntag ist Videoday. Aber doch nicht an den anderen Tagen. Ich weiß, dieser Artikel hört sich eventuell etwas kleinlich an, aber ich schreibe das nicht ohne Grund.

Früher, vor zwei Jahren las ich auf Twitter sehr viel über die GamesCom an sich, wie die Wartezeiten sind oder auch Bilder sowie über irgendwelche Geschenke. Mittlerweile öffne ich Twitter, und sehe nur noch irgendwelche Treffpunkte großen YouTubern die sich in den verschiedenen Hallen treffen wollen. Schön und gut, aber wieso?

Desweiteren kritisiere ich hiermit auch das benehmen einiger Zuschauer der Leute, ich muss mir nur irgendwelche Livestreams oder auch Aufnahmen ansehen und ich bemerke, das die ein oder anderen in ihrer eigenen Welt leben. Zwei berühmte Let’s Player, sind im Auftrag eines Entwicklers/Publishers dazu gebracht worden ihre Spiele vor der Kamera (Livestream) zu spielen, das machte man dann auch. Und viele Leute wussten somit wo die zwei Herren sich derzeit befinden, und schon hörte mal 1000 Leute die durch die Gegend Kreischten.

Was auch immer das soll…

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung