Explosionen beim Boston-Marathon

Explosionen beim Boston-Marathon

497
0
TEILEN

(USA) – Beim Zielanlauf geschah es – eine Explosion schockte, 15 Sekunden später eine zweite. Die genaue Anzahl von Verletzten oder gar Toten ist nicht bekannt. Laut Lokalzeitung „Boston Globe“ sind drei Menschen ums Leben gekommen.

Nachrichtensender CNN berichtet, dass gegen 14:50 Uhr (Ortszeit, 20:50 Uhr unserer Zeit) im Abstand von bis zu 15 Sekunden die Explosionen ereignet haben. Während einige auf die Zielgerade losliefen, waren die ersten Sportler bereits seit rund drei Stunden im Ziel, als man einen lauten Knall im nördlichen Teil der Boylston-Street zu hören war.

Dieser Marathon ist der älteste auf der Welt, dieser wird nämlich bereits seit 1897 ausgetragen. Mit insgesamt 26.000 Läufern und mehr als 500.000 Menschen die nur zusahen, ist dies ein großes Fest, dass auch mit einem Feiertag versehen ist.

Unter dem Hashtag „#PrayForBoston“ sprachen bereits tausende von Menschen ihr Beileid aus.

 

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung