Die große Schlagzeile mit Apple sorgt für großen Gewinn

Die große Schlagzeile mit Apple sorgt für großen Gewinn

504
0
TEILEN
Apple Logo

Die große Schlagzeile mit Apple sorgt für großen Gewinn

Das große Medium „Zeitung“ stirbt, um diesen doch ein wenig wieder ins Leben zu bewegen richten sich viele Zeitungen nun mehr auf Apples iBooks oder ähnliches. Nun hat man aber jedoch einen anderen Plan, wie man für Leser sorgen kann: Die Schlagzeile mit Apple.

Keine andere Firma wird in den Zeitungen so „zerschmettert“ wie Apple, keine andere Marke ist so von Analysten umgeben wie Apple und die Meinungen zu der Firma hören sich auch immer ganz anders an.

Derzeit ist oft von Apple die Rede im Zusammenhang von Gewinnrückgänge und sogar Stimmen, dass es Apple in 10 Jahren nicht mehr geben wird. Wir schauen uns bekannte Artikel an, und zeigen euch wie es wirklich ausschaut.

Gewinnrückgänge bei Apple – großer Gewinn bei Samsung

Im letzten Quartal (Q2/2013) machte Apple ein Minus von 18 Prozent im Gewinn, aber andere Zahlen sind ordentlich gestiegen – außer Mac und iPod, diese Fallen entweder oder bleiben gleich wie z. B. beim Mac. Wie kam der Rückgang von 18 Prozent zustande? ein Grund: iPad mini.

Auch Apple sagte auf ihrer Keynote, dieses Produkt (iPad mini) soll wenig kosten und sie suchen nach weiteren Möglichkeiten die Kosten so gering wie möglich zu halten. Dies ist auch der Fall, so sehen das auch die Käufer. Das Quartal 2/2013 war das stärkste iPad-Quartal, es wurden doppelt so viele iPads verkauft wie noch nie. Somit auch weniger Gewinn, da die Leute lieber ein günstiges iPad mini gekauft hatten.

Samsung verzeichnet laut Presse einen „unheimlichen Gewinn“ und „Samsung ist nicht zu stoppen“, die Wahrheit: Apple braucht mehre Milliarden Dollar mehr Umsatz als Samsung, es liegen noch Welten zwischen den beiden Firmen, ebenfalls ist zu beachten dass Apple nur ihre Macs, iPads, iPhones und iPods haben. Ebenso die Digitalen Stores. Samsung hingegen Smartphones, Tablets, Kühlschränke, Waschmaschinen, …

„Apple hat keine Ideen mehr“

Auch Prominente Stimmen werden laut, „Apple hat keine Ideen mehr“ und „Mit Apple geht es bergab“. Ebenso werden stimmen laut, dass es seit 3 Jahres nicht mehr neues gibt. Dies stimmt, der letzte Große Wurf war im Jahr 2010 mit dem Apple iPad, 3 Jahre zuvor im Jahr 2007 kam das iPhone. Wir sehen hier einen Innovation-Zyklus (wir berichteten). Demnach wird Apple dieses Jahr etwas neues herausbringen, und damit haben wir auch Recht. Tim Cook sagte in einer Telefon-Konzerenz, in dieser es um Quartalszahlen geht, dass uns Ende dieses Jahres etwas überraschen wird und auch neue Produktkategorien geben wird.

„Die Apple-Aktie fällt – es ist aus mit Apple“

Ein häufiges Thema derzeit, die Apple-Aktie. Jedoch hat eine Aktie überhaupt nichts zu sagen, wie es einer Firma derzeit geht usw., es zeigt nur das Vertrauen und Misstrauen von Investoren ect. diese wollen etwas neues sehen und vor allem Erfolge. Ein Rekordquartal wie Q1/2013 hat da anscheinend nicht gereicht.

„iPhone und iPad Verkäufe gehen zurück“

Vor kurzem kam die Meldung, dass die Zulieferer große Lagerbestände haben und „Apple würde nichts mehr verkaufen“, ebenfalls mit der Schlagzeile „Samsung macht Apple platt“. Die Wahrheit: Es wurden mehr iPhones und iPads verkauft, als im vorherigen Quartal. Ebenfalls ist Apple weiterhin #1-Hersteller in den USA, auch im Thema Marktanteile gewinnt Apple immer mehr im Europäischen Markt an Marktanteile, im US-Markt hingegen ist Apple deutlich vor allen anderen. Außerdem ist zu beachten, der Smartphone und Tablet-Markt ist übersättigt, jede Firma wird es nun schwerer als zuvor haben ihre Produkte abzusetzen.

 

Genug über Apple gesprochen – kommen wir zu anderen Firmen

Leider kommt von anderen Firmen nichts – warum? die Leser Interessieren sich dafür nicht, sie kennen nur eine Marke und zwar Apple. Diese ist so bekannt, man möchte alles von der Firma wissen. Zeitungen kommen dem Entgegen, aber meist völlig Unwissend und man merkt, die Autoren haben absolut keine Ahnung von diesem Markt.

Sprechen wir über Android (Malware in Google Play, …)

Nie in den Medien groß Dargestellt, ist dieses Thema: Android und die Malware in Google Play. Es gab 60.000 Apps im Google Play Store, die insgesamt Millionen male Heruntergeladen worden sind, diese hatte Google aber erst Wochen oder gar Monate später entfernt. Wie kommt so etwas zu Stande? Privatsphäre und Datenschutz sind enorm Wichtig für viele User, jedoch anscheinend nicht für die Konzerne.

Google verkauft Android-Nutzer weiter, und dies für Lau

Ladet ihr eine App. aus dem Google Play-Store, so wird der Name von euch, die E-Mail-Adresse inkl. euer Anschrift an die Entwickler zugesendet (wir berichteten), ein Entwickler namens ‚Dan Nolan‘ bringe dies ans Licht. Liest den Verlinkten Artikel um mehr über dieses Thema zu erfahren.

Samsung und die Studenten in Taiwan

Samsung stellte wohl Studenten aus Taiwan ein (wir berichteten), um HTC-Produkte wie z. B. das neue „One“ schlecht zu machen. In Taiwan sollte man wohl schlecht über das „HTC One“ schreiben, und wie gut doch das neue „Galaxy S4“ und wie schlecht das neue HTC One.

Samsung und der „EasyMode“

Zum Lachen: Samsung ist bekannt dafür, Produkte auf den Markt zu bringen die Vollgestopft mit unnötiger Hardware und vor allem Software, die man evtl. 1-2 nutzt und dann überhaupt nicht mehr, da sie so unnötig ist. Dies macht Samsung gerne, um den Leuten vorzugaukeln – man habe hier ein tolles Gerät und es wäre so anderen Voraus.

Aber da sie anscheinend bemerkt haben, dass diese Strategie zwar aufgeht, aber man den Müll auch irgendwie Beseitigen möchte, hat Samsung einen „EasyMode“ eingeführt. Diesen kann man betätigen, und das Smartphone wird Benutzerfreundlicher, na Super.

Fazit:

Zeitungen oder auch Fernsehen bekommen mehr Aufmerksamkeit, diese Zeitungen werden gekauft und für diese Leute hat sich die Sache. Das man jedoch eine Firma schädigt, daran denkt man offenbar nicht. Bzw. wenn man auf Firmen herumtrampeln muss, dann sollten die Medien es im hochwertigen Journalismus durchziehen. Und nicht nur eine Firma nennen, wir haben hier einige Beispiele aufgelistet, hoffentlich haben diese „Apple-Schlagzeilen“ endlich mal ein Ende. Es nervt nämlich allemal, immer diesen Müll lesen zu müssen, der absolut nicht stimmt. Und das weiß man auch, wenn man sich mit dieser Materie befasst.

 

 

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung