Ameisen legen Computer und Smartphones lahm

Ameisen legen Computer und Smartphones lahm

537
0
TEILEN

Eine Ameisenplage macht Elektrogeräten in Amerika das Leben schwer! Die Rasberry-Ameise, auch gelbbraune verrückte Ameise genannt, niestet sich zu Tausenden in Computern, Smartphones und sogar Klimaanlagen ein.  Allein in Texas haben die Ameisen Schäden von umgerechnet über 110 Millionen Euro verursacht.

Die aus Argentinien, mit Schiffen eingeschleppte Ameisen-Art „Rasberry Ant“, haust zu Zeit sehr gern in den USA in Elektrogeräten. Laut NBC News sind die defekten und befallen Geräte meist von tausenden der maximal drei Millimeter großen Ameisen befallen. Durch ihre Anzahl zerstören sie die Geräte und fressen deren Kabel durch.

 “Wenn du die Geräte aufmachst, siehst du, dass diese Dinger das Gehäuse komplett ausfüllen” – so Schädlingsbekämpfer Mike Matthews aus Texas zu NBC News

Jedoch zerstören die Ameisen nicht nur Elektrogeräte: In Gebieten, wo sie die Rasberry-Art ansiedelt, kann die Ameise bis zu 95 Prozent der n Insekten, Vögel und Reptilien ausrotten. Somit wird das Ökosystem stark geschädigt.

Jedoch lässt sich die Plage nicht aufhalten: Die Rasberry-Ameise ist giftresistent, sie meidet Giftköder. Somit müsste man, laut Experten, die rote Feuerameise, als natürlichen Fressfeind gegen die „gelbbraune verrückte Ameise“ einsetzen. Jedoch befürchte man, dass somit eine neue Plage ausbrechen könnte. Diese wäre jedoch besser als die momentane.

Quelle: NBC News

 

 

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung