Kommentar: Schnürsenkel ab 2016 verboten – Der EU-Wahnsinn

Kommentar: Schnürsenkel ab 2016 verboten – Der EU-Wahnsinn

467
0
TEILEN
Bedrohlich für die Bürger: Schnürsenkel
(Bild: NewsCouch.de)

Oh, endlich. Wie die Kollegen von Neue-Rheinpresse.de berichtet haben, werden Schnürsenkel ab 2016 in der EU verboten. Endlich sind diese Terroristen weg.

Endlich sind diese miesen Schnürsenkel verboten. Wie die Neue-Rheinpresse eindrucksvoll zeigt, waren in 17.020 Fällen (2011) die Schnürsenkel beinahe Lebensbedrohlich für die Menschen in Europa. Ebenso die Streiche von Mitschülern in 928 Fällen (2011) waren Bedrohlich für unsere Kinder.

Als diese Nachricht in den Medien auftauchte, verbuchten Klettverschluss-Hersteller in der Börse bemerkenswerte Zahlen. So stieg ein Hersteller aus den USA um satte 46% an der Börse. Auch die Menschen in München fanden dies toll und freuen sich, dass nun endlich die Terrorgefahr vorüber ist.

Das nächste Große Ding: Klettverschluss
(Bild: NewsCouch.de)

Wir befragten Leon (12) zum Thema:

Des Tehma is vol heftig einmal war ich fast im Keller, alda. Ich bin so von der Trepe gefaln oida, da war ich im KelaH dann aufgewacht!!!  XDDD … Schnürsenkel konnte ich aber eh nie binden.

Auch Marion (74) war Glücklich und Brüllte teilweise etwas herum:

DIESE TERRORISTEN, endlich ab 2016 weg! Schnürsenkel, fand ich schon immer BLÖDE! KLETTVERSCHLUSS! KLETTVERSCHLUSS! KNÖPFE! KLETTVERSCHLUSS!

Diskutieren Sie über dieses Thema auf unserer Facebook-Seite oder in den Kommentaren:

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung