Edward Snowdens Vater appelliert an Obama

Edward Snowdens Vater appelliert an Obama

433
0

Edward Snowdens Vater schrieb einen Brief an den US-Präsidenten Obama mit einer Bitte, dass die Kriminellen Vorwürfe gegen seinen Sohn fallengelassen werden. 

So schrieb der Vater von Whistleblower Edward Snowden gemeinsam mit seinem Anwalt:

Wir fordern Sie und den Justizminister auf, die ausstehende Strafanzeige gegen Edward fallen zu lassen

Er bestand darauf, dass Justizminister Eric Holder und Obama, die aufgedeckte missbräuchliche Spionage des Geheimdienstes NSA mithilfe von Gesetzen ein Ende zu bereiten.

Der US-Fernsehsender MSNBC veröffentlichte das vollständige Schreiben auf deren Internetpräsenz.

Wir erinnern uns: Bereits in Interviews betonte er immer wieder, wie sehr er seinen Sohn vermisse und ihn bald wieder in Amerika zu dürfen. Jedoch wäre dies nicht Klug von Edward Snowden, dieser befürchtet nämlich Folter oder gar die Todesstrafe sollte er zurück ins Land einreisen. All dies hat die USA in einem Brief an Russland jedoch abgestritten.

Keine Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung