Apple geht gegen Spam bei iMessage vor

Apple geht gegen Spam bei iMessage vor

454
0
TEILEN

Auf der englisch Sprachigen Support-Seite von Apple ist nun ein Dokument aufgetaucht, in diesem wird erklärt, wie man Spam-Inhalte bei iMessage an Apple melden kann.

Das Apple iMessage Icon (Bild: Apple)

Um offenbar missbrauch zu verhindern, hat Apple kein „Melde“-Button eingefügt, sondern eine E-Mail-Adresse hierfür angelegt. Nutzer sollen, insofern sie von Spam belästigt werden eine Mail mit Screenshot der iMessages, die vollständige Nummer oder die Apple-ID des Absenders mitsenden. Auch ist ein Datum erforderlich.

Wer vom Spam belästigt wird, meldet sich ganz einfach bei dieser E-Mail-Adresse: imessage.spam@icloud.com

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung